Die Ski WM zu Gast im Dachstein Eispalast

DachsteinEispalast_WM-Fieber(c) Der Dachstein

Pünktlich zur FIS Alpinen Ski WM 2013 entstand im Dachstein Eispalast ein sportliches Sonderthema. Unter dem Motto „Ski WM“ wurde Abfahrts-Superstar Klaus Kröll aus insgesamt 12 Tonnen Eis geschnitzt.  Eine einzigartige Inszenierung mit Klang- und Lichteffekten lässt die Besucher in die Welt des Skisports eintauchen.
Sechs Eisschnitzer des Teams „Gestaltbar“ rund um Michael Bachnetzer haben eine Woche am Thema „Ski WM“ gearbeitet. Neben Klaus Kröll, der in Abfahrtspose zu bestaunen ist, wurde auch eine überdimensionale FIS Medaille angefertigt. Außergewöhnliche Klang- und Lichteffekte lassen die Besucher einen Abfahrtslauf hautnah miterleben – von den Sekunden vor dem Start über rasante Kurven bis hin zum triumphalen Zieleinlauf.
Neben dem WM-Sonderthema gibt es im Dachstein Eispalast noch viele weitere Attraktionen zu sehen: Der „Blaue Salon“ oder der „Kristalldom“ sowie die Ausstellung „Das Alte Ägypten“ sind ab sofort wieder zu bestaunen.
Fernab des WM-Geschehens können alle Ruhesuchenden am Dachsteingletscher in fast 3.000 Metern Höhe den Alltag hinter sich lassen und über den Berggipfeln Österreich die Seele baumeln lassen. Mehr auf www.derdachstein.at

1 Antwort

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *