Eine Fahrt mit dem Kali Express Bummelzug

Kali Express

Die Augen der Gäste vor dem Tourismusverband werden immer größer, als ein großer Traktor mit Kali dem Ramsaurier am Dach vorgefahren kommt. „Alle einsteigen und bitte auf den Bänken Platz nehmen.“ Die Fahrt geht los!

Etwas ganz besonderes hat sich der Hüttenwirt der Sattelberghütte für unsere Sommergäste einfallen lassen. Erleben Sie eine Rundfahrt mit dem Kali Express über das weitläufige Ramsauer Plateau, genießen Sie den Ausblick auf die herrliche Bergkulisse oder nutzen Sie den Bummelzug als Hin- bzw. Rücktransfer zum Ausgangspunkt vom 1. Natur- und Umwelterlebnislehrpfad für Kinder am Sattelberg. Bis zu 20 Personen können mit dem neuen Gefährt von Kali dem Ramsaurier mitfahren. Egal ob die Sonne vom Himmel lacht oder an etwas regnerischen Tagen. Mit dem überdachten Abteil, ist das kein Problem. Ideal für Gruppen bis 20 Personen oder Familien mit kleinen Kindern, die gerne zum Zwergerl-Bauernhof oder die Kleine Ramsauer Wasserwelt besichtigen möchten.

Der Kali Express fährt von Juli bis Ende August jeden Dienstag und Freitag bis Sonntag laut Fahrplan von der Sattelberghütte zum Einstieg Kinderlehrpfad (über Tourismusbüro in Ramsau Kulm bis zur Alten Mühle in Ramsau Rössing) und wieder retour. Jeden Mittwoch und Donnerstag werden alle Kinder, die sich für das Kinder- und Jugendklettern angemeldet haben, vom Büro des Tourismusverbandes zur Alten Mühle gebracht. Nach dem Klettersteig wandern alle gemeinsam weiter zur Sattelberghütte und können dann dort von den Eltern abgeholt werden oder fahren wieder zurück zum Tourismusbüro.

Fahrplan

Kali Express 2016

Stationen & Haltestellen

Abfahrt Vormittag

Abfahrt Nachmittag

Sattelberghütte / Obere Leiten11:0014:30
Erlebnispfad Ausgangspunkt (Start/Ende)11:1014:40
Tourismusbüro Kulm11:2014:50
Alte Mühle / Klettersteige Kali, Kala + Kalo11:3515:05
Tourismusbüro Kulm11:4515:15
Sattelberghütte / Obere Leiten12:0015:30
Transfer nach Bedarf ab Sattelberghütte zum Parkplatz Erlebnispfad/Alte Mühle15:30 – 17:00

 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *