,

Die Geschichte von Irg im Birg

Dachstein Eispalast (c) Smo-Photography (7)

Die neue Sonderausstellung „Der Schatz im Dachstein Eispalast“ entführt die Besucher in eine magische und märchenhafte Eiswelt hoch oben am Dachstein Gletscher.

Die Geschichte hat der Gröbminger Autor Walter Thorwartl geschrieben. Diese erzählt vom kleinen Steinwichtel Irg im Birg, der sich in die Dachsteinkönigin Loreena verliebt hat. Mit großartigen Geschenken, wie dem überdimensionalen Bergkristall oder dem Schloss Raureif, welche er kunstvoll aus dem Gletschereis meißelt, will er ihr seine Liebe beweisen. In den Nischen des Eispalastes verbergen sich einzelne mystische Gestalten aus unserer Region wie der Tatzelwurm, ein Bär, oder das „Dachsteinweibl“, die die Schätze bewachen.

All diese neuen Eisskulpturen können die Besucher beim Rundgang im Dachstein Eispalast bewundern und erfahren auch, ob der Wichtel der Gemahl der Königin wurde oder ob die Liebe unerfüllt blieb.

Neben der Sonderausstellung gibt es im Dachstein Eispalast noch viele weitere Attraktionen zu sehen. Der „Thron“ oder der „Kristalldom“ lassen in dieser faszinierenden Welt aus Eis den Alltag vergessen.

Kontakt:
Dachstein Seilbahn, Tel. +43 3687 22042-800 oder E-Mail: dachstein@planai.at
Täglich von 08:30 bis 16:30 Uhr.
Preis Eispalast inkl. Hängebrücke & Treppe ins Nichts: €10,- für Erwachsene
Weitere Infos unter: www.derdachstein.at

 

 Hier gehts zur Geschichte  „Der Schatz im Dachstein Eispalast“

Geschichte_IrgimBirg

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *