,

Austriahütte auch im Winter geöffnet

AUSTRIAHÜTTE_ÖAV_Haus

„Die Hütte aller Hütten am Dachstein“ – auch das „Flaggschiff“ der ÖAV Sektion Austria Wien hat nunmehr auch im Winter wiederum geöffnet. Die Austriahütte wurde bereits 1880 von der ÖAV S. Austria, der Gründersektion des Österreichischen Alpenvereins und der Erschließer der Dachsteingruppe, errichtet und war die erste touristische Institution auf der Südseite des Dachsteins!

Auf dem Brandriedel in 1638 m Höhe gelegen, eröffnet sich von hier eine phantastische Aussicht auf die Südwände des Dachsteins, auf die Bischofsmütze und die Gipfelwelt der Niederen und Hohen Tauern. Die Austriahütte zählt nunmehr wieder zu den wenigen winterbewirtschafteten Hütten, die ausschließlich zu Fuß erreichbar sind. Alle Wintersportgeräte, ob Tourenschi, Schneeschuhe oder Rodel können zur Erreichung der Hütte zum Einsatz kommen. Erreichbar ist die von der Pächterfamilie Tilo Wolf ausgezeichnet bewirtschaftete Hütte vom Parkplatz Edelbrunn (1 Stunde) oder in 20 Minuten von der Türlwandhütte, die über die Dachsteinstraße mit Bussen der Ramsauer Verkehrsbetriebe angefahren wird. Das großzügig ausgebaute Schutzhaus ist bis 6. Jänner und vom 29. Jänner bis Ostern 2016 geöffnet.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *